Kampagne: Klimahelfer. Änder‘ was, bevor’s das Klima tut!

klimahelfer

Der Zeitraum der Kampagne „Klimahelfer. Änder‘ was, bevor’s das Klima tut“ war Mai 2012 bis September 2014. Die Kampagne beschäftigt sich mit der Veränderung unserer Erde aufgrund des Klima­wandels. Der Schwer­punkt der Kampagne liegt auf dem humanitären Aspekt: Der Mensch und die Folgen des Klimawandels für ihn stehen im Mittelpunkt. Das Jugend­rotkreuz hat fünf Forderungen aufgestellt, die durch den Klima­wandel entstehen und möchte durch diese Forderungen Stellung in der Öffentlichkeit beziehen und ein Zeichen setzen.

 

Klimawandel betrifft uns alle. Nicht nur dem Eisbären schmilzt das Eis weg, sondern er hat starke Aus­wirkungen auf uns Menschen: Über­flutungen, Stürme, Hitze­wellen und Dürren können zu einer großen Bedrohung werden. Diese Katastrophen sind aber nicht nur in den Entwicklungs­ländern, sondern auch bei uns in Deutschland spürbar. Durch unsere Forderungen möchten wir auf die Auswirkungen aufmerksam machen.

Unsere JRK-Forderungen lauten>

klimakampagne

Weitere Informationen und Materialien

Du möchtest Dich über das Thema Klima­wandel und den Folgen für uns Menschen informieren und deine eigenen Projekte starten? Hier kannst du zum Klima­helfer werden und dich für eine bessere Welt engagieren. Im Internet findest du weitere Informationen und Materialien unter: www.mein-jrk.de/themen/klimahelfer/kampagne sowie in unserem Downloadbereich unter „Themen“!